Sie sind hier:

PET-CT Schädel / Hals

Bei einer Krebser­krankung geraten Zellbil­dungs­pro­zesse im Körper aus dem Lot. Körpereigene Zellen werden bösartig, vermehren sich schneller und haben einen gesteigerten Stoffwechsel. Bei erfolgreicher Krebstherapie vermindert sich diese biologische Aktivität. Anhand der Bilder einer PET-CT-Untersuchung lässt sich feststellen, ob eine Krebstherapie anschlägt oder nicht.

Zum Termin

Diese Untersuchung bieten wir an folgenden Standorten in Wien an
  • PET-CT Krebsdiagnostik
  • Termine sofort
  • Privatinstitut

Rundum gut informiert

Welche Tracer stehen zur Verfügung

  • F‑18 FDG: Steht für F‑18 Des­oxyglu­ko­se und ist ein mit radio­ak­ti­vem Flu­or mar­kier­tes Trau­ben­zu­cker­mo­le­kül. Da Krebszel­len einen erhöh­ten Trau­ben­zu­cker­ver­brauch auf­wei­sen, rei­chert sich das FDG in kran­ken Zel­len an. In der Krebsdia­gnostik wird dieser Tracer oftmals bei Kopf-Halstumoren eingesetzt.
  • F‑18 CHOLIN: Zur Abklä­rung eines Neben­schild­drü­sena­de­noms bei Hyper­pa­ra­thy­reo­idis­mus setzen wir diesen Spezial-Tracer ein.
  • F‑18 DOPA: Die­ser Tracer fin­det pri­mär in der Abklä­rung eines medul­lä­ren Schild­drü­sen­kar­zi­noms (MTC), bei Päochromozytomen/​Paragangliomen sowie bei Ver­dacht auf eine kon­ge­ni­ta­le Hyper­in­su­lin­ämie Verwendung.
  • F-18 VIZAMYL: Die PET kann bio­che­mi­sche Eigen­schaf­ten des Gehirns bild­lich dar­stel­len, zum Bei­spiel um eine Demenz-Dia­gno­se abzu­klä­ren. Mit­tels einer radio­ak­ti­ven Sub­stanz, die im Vor­feld inji­ziert wird, las­sen sich Plaque-Abla­ge­­run­gen – typisch für Alz­hei­mer – sicht­bar machen. Anhand des Pro­te­ins Beta-Amy­lo­id im Gehirn lässt sich die Erkran­kung fest­stellen bzw. ausschließen.
  • F‑18 FET: Bei Gehirn­tu­mo­ren, wie bei Glio­men, liefert 18F-FET her­vor­ra­gen­de Ergeb­nis­se und nimmt bei der Bild­ge­bung die­ser sel­te­nen Tumo­ren eine zen­tra­le Stel­lung ein.

Wichtig zu wissen

  • Befunde und Bilder von Vorunter­su­chungen bitte mitbringen.
  • Bitte nüchtern zur Untersuchung kommen. Letzte Mahlzeit am Vorabend.
  • Eine Stunde vor der Untersuchung reichlich Wasser trinken.
  • Eine Schwanger­schaft muss ausgeschlossen sein.
  • Sollten Sie Ihr Kind stillen, teilen Sie uns das bitte bereits bei der Terminver­ein­barung mit, damit wir mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen können.
  • Am Tag der Untersuchung sollte der Kontakt mit Schwangeren oder Kleinkindern vermieden werden.

Wartezeit auf einen Termin

Termine mit nur kurzen Wartezeiten möglich.

Kosten & Erstattung

PET-CT-Untersuchungen sind aktuell im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht abgebildet und werden daher nur privat durchgeführt.
In jedem Fall können unsere Honorarnoten bei allen Privatversicherungen, die ambulante Leistungen abdecken, eingereicht werden.

Je nach Fragestellung gelangen unterschiedliche Tracer zur Anwendung. Über die Kosten informieren wir Sie daher gerne im Zuge eines persönlichen Gespräches.

Da für jeden Patienten:jede Patientin ein speziell für die Untersuchung abgestimmter „Tracer“ produziert werden muss, bitten wir um rechtzeitige Absage spätestens am Vortag der Untersuchung bis 12 Uhr.
Bei nicht zeitgerechter Stornierung oder nicht durchführbarer Untersuchung fällt eine Stornogebühr an.