Sie sind hier:

F‑18 PSMA

Mit der F‑18 PSMA PET-CT Dia­gnos­tik steht eine hoch­emp­find­li­che Metho­de zur Ver­fü­gung, die gezielt für das Auf­spü­ren von Tumor­ge­we­be des Pro­statakar­zi­noms ein­ge­setzt wer­den kann.

Zum Termin

Diese Untersuchung bieten wir an folgenden Standorten in Wien an
  • PET-CT Krebsdiagnostik
  • Termine sofort
  • Privatinstitut

Schonende Hightech-Diagnostik

Mit der PSMA PET-CT kön­nen früh­zei­tig kleins­te Tumoren­her­de auf­gespürt und angezei­gt wer­den. Die­se Unter­su­chung hat sich ins­be­son­de­re dann bewährt, wenn nach einer Ope­rati­on eines Tumors der Pro­sta­ta der PSA-Spie­gel wie­der ansteigt.

Was ist ein PSMA

Der Tracer F‑18 PSMA bindet an das prostat­a­spe­zi­fische Membranantigen (PSMA) auf der Oberfläche von Tumorzellen und ermöglicht so eine Bildgebung mit sehr hohem Kontrast. Dabei können kleinste Tumoren­ab­sied­lungen entdeckt werden, die der konventio­nellen Bildgebung entgehen könnten.

Ein Spezial-Tracer für die Prostata

Der Tracer F‑18 PSMA bin­det an das pro­sta­ta-spe­zi­­fi­­schem Mem­bran-Anti­gen (PSMA) auf der Ober­flä­che von Tumor­zel­len und ermög­licht so die Bild­ge­bung mit sehr hohem Kon­trast. Dabei kön­nen kleins­te Tumor­ab­sied­lun­gen ent­deckt wer­den, die der kon­ven­tio­nel­len Bild­ge­bung ent­ge­hen könnten.

Rundum gut informiert

Was Sie für eine PSMA PET-CT benötigen

  • Die Unter­su­chungs­kos­ten wer­den von den Kran­ken­kas­sen nicht erstat­tet.
  • Eini­ge Pri­vat­ver­si­che­run­gen über­neh­men Tei­le der Kos­ten, Sie soll­ten unse­re Hono­rar­no­te unbe­dingt dort einreichen.
  • Je nach medi­zi­ni­scher Fra­ge­stel­lung wird für Ihre Unter­su­chung ein indi­vi­du­el­ler Tracer produziert.
  • Soll­ten Sie den Ter­min nicht ein­hal­ten kön­nen, bit­ten wir Sie, uns das spä­tes­tens am Vor­tag bis 12 Uhr mit­zu­tei­len, ande­ren­falls müs­sen wir eine Stor­no­ge­bühr verrechnen.

Wichtig zu wissen

  • Befunde und Bilder von Vorunter­su­chungen bitte mitbringen.
  • Es bedarf keiner speziellen Vorbereitungen im Vorfeld. Sie dürfen am Untersu­chungstag ein kleines Frühstück einnehmen.
  • Eine Stun­de vor der Unter­su­chung reich­lich Was­ser trinken.
  • Am Tag der Unter­su­chung soll­te der Kon­takt mit Schwan­ge­ren oder Klein­kin­dern ver­mie­den werden.

Wie eine PSMA PET-CT abläuft

  • Wir inji­zie­ren Ihnen eine gerin­ge Dosis der spe­zi­ell für Sie vor­be­rei­te­ten radio­ak­ti­ven Tracer-Substanz.
  • Danach war­ten Sie 120 Minu­ten im Liegen um eine entsprechende Tracerver­teilung und Anreicherung zu erreichen.
  • Die Auf­nah­me im Scan­ner dau­ert cir­ca 20 Minuten.
  • Nach der Unter­su­chung viel Flüs­sig­keit trin­ken, um das Aus­schei­den des Tracers zu beschleunigen.
  • Bit­te tei­len Sie uns mit, wenn Sie unter Platz­angst leiden.

Nebenwirkungen

  • Von der Injek­ti­on des radio­ak­ti­ven Tracers selbst sind kei­ne Neben­wir­kun­gen zu erwarten.
  • Neben­wir­kun­gen kön­nen sich aus der Gabe von jod­hal­ti­gem Kon­trast­mit­tel im Rah­men der even­tu­ell beglei­ten­den kon­trast­mit­tel­un­ter­stütz­ten Com­pu­ter­to­mo­gra­phie erge­ben (Unver­träg­lich­keits­re­ak­ti­on, Schild­drü­sen­über­funk­ti­on, Ver­stär­kung einer vor­be­stehen­den Nierenin­suf­fi­zienz).
  • Bit­te wei­sen Sie im Auf­klä­rungs­ge­spräch unbe­dingt dar­auf hin, falls in der Ver­gan­gen­heit eine Kon­trast­mit­tel­re­ak­ti­on bei Ihnen auf­ge­tre­ten ist (Haut­rö­tung, Juck­reiz, Schwel­lun­gen, Atem­not etc.).

Wartezeit auf einen Termin

Termine mit nur kurzen Wartezeiten möglich.

Kosten & Erstattung

PET-CT-Untersuchungen sind aktuell im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht abgebildet und werden daher nur privat durchgeführt.
In jedem Fall können unsere Honorarnoten bei allen Privatversicherungen, die ambulante Leistungen abdecken, eingereicht werden.

Je nach Fragestellung gelangen unterschiedliche Tracer zur Anwendung. Über die Kosten informieren wir Sie daher gerne im Zuge eines persönlichen Gespräches.

Da für jeden Patienten:jede Patientin ein speziell für die Untersuchung abgestimmter „Tracer“ produziert werden muss, bitten wir um rechtzeitige Absage spätestens am Vortag der Untersuchung bis 12 Uhr.
Bei nicht zeitgerechter Stornierung oder nicht durchführbarer Untersuchung fällt eine Stornogebühr an.