Sie sind hier:

MRT Enterographie

Entzündliche Erkrankungen von Dick- und Dünndarm wie auch Morbus Crohn können Ursache für Bauch­schmer­zen, Durch­fäl­le und Übel­keit sein. Mit einer MRT-Enterographie können Veränderungen in der Darmwand und im Bauchraum festgestellt werden – und das ohne operativen Eingriff.

Zum Termin

Diese Untersuchung bieten wir an folgenden Standorten in Wien an
  • Termine sofort
  • Persönliches Arztgespräch
  • KFA, Wahlarzt, Privat

Rundum gut informiert

Was Sie für eine MRT-Enterographie benötigen

  • Eventuelle Vorbefunde (Arztbrief, OP-Berichte, Ultraschall, Röntgen, CT, MR, Endoskopie oder Biopsie) sind mitzubringen.
  • Am Vortag viel trinken, am Abend vor der Untersuchung keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen.

Wichtig zu wissen

  • Bitte kommen Sie nüchtern.
  • Die Untersuchung ist ohne jede Strahlen­be­lastung.
  • Bei einem Herzschritt­macher ist eine MRT-Enterographie nicht möglich.
  • Sollten Sie Implantate haben, ist eine Vorabklärung notwendig.

Wie eine MRT-Enterographie abläuft

  • Eine MRT-Enterographie dauert zwischen 20 und 30 Minuten.
  • Sie werden vor der Untersuchung gebeten, vor Ort zwei Liter Flüssigkeit zu trinken, ein Völlegefühl kann die Folge sein.
  • Sie bekommen ein Medikament, um den Darm ruhigzustellen.
  • Je nach Fragestellung erhalten Sie intravenös ein Kontrastmittel verabreicht.
  • Sie liegen in Rückenlage, der Kopf befindet sich außerhalb der Magnetröhre.
  • Das Untersu­chungs­gerät macht Klopfgeräusche. Auf Wunsch gibt es Ohrstöpsel.
  • Ruhiges Liegen ist eine Voraussetzung, um gute Bilder zu erhalten. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie unter Platzangst leiden.

Wartezeit auf einen Termin

Termine ohne Wartezeit möglich.

Kosten & Erstattung

Die MR Enterographie ist aktuell im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht abgebildet und wird daher nur privat durchgeführt.
In jedem Fall können unsere Honorarnoten bei allen Privatversicherungen, die ambulante Leistungen abdecken, eingereicht werden.
Wir beraten Sie gerne persönlich.