Sie sind hier:

MRT Wirbelsäule

Mit dieser Untersuchung können Bandscheiben- und Rückenmarks­ver­än­de­rungen sowie entzündliche bzw. tumoröse Veränderungen dargestellt werden. Bei medizinischen Fragestel­lungen wie Prolaps, Vertebros­tenose oder Multiple Sklerose kommt diese zur Anwendung.

Zum Termin

Diese Untersuchung bieten wir an folgenden Standorten in Wien an
  • Alle Untersuchungen
  • 7 Tage/Woche
  • Alle Kassen
  • Termine sofort
  • Persönliches Arztgespräch
  • KFA, Wahlarzt, Privat

Rundum gut informiert

Was Sie für eine MRT der Wirbelsäule benötigen

  • Bitte e‑Card und Zuweisung zur Untersuchung mitbringen.
  • Eventuelle Vorbefunde sind mitzubringen.
  • COVID: Derzeit ist die chefärztliche Bewilligung ausgesetzt.

Wichtig zu wissen

  • Bei einem Herzschritt­macher ist eine MRT der Wirbelsäule nicht möglich.
  • Sollten Sie Implantate haben, ist eine Vorabklärung notwendig.
  • Sämtliche Piercings, Schmuck und Uhren müssen abgelegt werden.
  • Je nach Fragestellung wird ein Kontrastmittel als Infusion über die Vene verabreicht.

Wie eine MRT der Wirbelsäule abläuft

  • Eine MRT der Wirbelsäule dauert in etwa 10 Minuten.
  • Die Untersuchung ist vollkommen schmerzfrei.
  • Ohrstöpsel dämpfen die Geräusche der MRT ab.
  • Es gibt eine Notglocke und eine Gegensprech­anlage.
  • Ruhiges Liegen ist eine Voraussetzung, um gute Bilder zu erhalten. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie unter Platzangst leiden.

Wartezeit auf einen Termin

Die durchschnittliche Wartezeit beträgt derzeit 33 Tage.

Termine ohne Wartezeit möglich.

Kosten & Erstattung

Direktverrechnung mit allen gesetzlichen Krankenkassen.

Wir rechnen, mit Ausnahme der KFA, nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen ab. In jedem Fall können unsere Honorarnoten bei allen Privatversicherungen, die ambulante Leistungen abdecken, eingereicht werden.

Preise
MRT pro Region

ÖGK, BVAEB, SVS - ab € 270,00
Privat - ab € 430,00
KFA - Kassenleistung