Untersuchung

Mammographie

Frauen sollen davon ausgehen können, dass ihre Brust gesund ist. Mit einer Mammographie lassen sich kleinste Veränderungen des Brustdrü­sen­ge­webes feststellen, lange bevor sie ertastet werden können. Über das Brustkrebs­früh­erken­nungs­pro­gramm können Frauen ab dem 40. Lebensjahr alle zwei Jahre eine kostenlose Vorsorge­mam­mo­graphie in Anspruch nehmen. Wir verfügen über die modernsten Geräte-Technologien (2D-Microdose, 3D-Tomosynthese). Unsere Expert:innen entscheiden, welche Untersu­chungs­me­thode für Sie optimal ist.

Zum Termin

Diese Untersuchung bieten wir an folgenden Standorten an
  • Alle Untersuchungen
  • 7 Tage/Woche
  • Alle Kassen
  • Termine sofort
  • Persönliches Arztgespräch
  • KFA, Wahlarzt, Privat
  • Einfach vorbeikommen
  • Freundliche Atmosphäre
  • Alle Kassen

Brustge­sundheit im Überblick

Die Optionen der modernen Mammographie

2D-MicroDose-Mammographie

Mit einem 2D-Low-Dose-Verfahren kann die Strahlen­be­lastung einer Mammographie um 60 Prozent reduziert werden – ein Vorteil bei häufigen Untersuchungen. Bei einer Mammographie wird die Brust mit Röntgen­strahlung durchleuchtet. Wenn das Brustgewebe sehr dicht ist oder ein genetisches Risiko für Brustkrebs besteht, sind bei vielen Frauen Untersuchungen in kürzeren Intervallen als alle zwei Jahre notwendig.

3D-Mammographie / Tomosynthese

Die Tomosynthese ist eine überaus präzise, schonende und komfortable Methode der Brustkrebs-Früherkennung und bei dichtem Brustgewebe oder hohem Krebsrisiko empfehlenswert. Es lassen sich kleinste Veränderungen, Knoten oder Verhärtungen genau lokalisieren und dreidimen­sional darstellen.

Rundum gut informiert

Was Sie für eine Mammographie benötigen

  • Bitte die e‑Card nicht vergessen.
  • Die Einladung zur Mammographie ist mitzubringen. Außerhalb des Mamma-Screenings benötigen wir eine Zuweisung.
  • Vorbilder und Vorbefunde sind unbedingt erforderlich.

Wie eine Mammographie abläuft

  • Die Untersuchung dauert circa 5 Minuten.
  • Sie findet im Stehen statt. Für optimale Bilder muss die Brust kurz komprimiert werden.

Wichtig zu wissen

  • Eine Mammographie als Kassenleistung ist außerhalb des Brustkrebs-Früherken­nungs­pro­gramms auf Zuweisung bei Beschwerden oder erblichem Risiko auch öfter möglich.
  • Der optimale Zeitpunkt für eine Mammographie ist unmittelbar nach der Regelblutung, die Brust ist dann am wenigsten schmerz­emp­findlich.
  • Bitte Schmuck und Piercings im Untersu­chungs­be­reich ablegen.
  • Mammographien werden bei uns nach dem 4‑Augen-Prinzip beurteilt: Zwei Fachärzt:innen für Radiologie begutachten die Bilder.

Wartezeit auf einen Termin

Schnelle Termine möglich.

Schnelle Termine möglich.

Schnelle Termine möglich.

Kosten & Erstattung

Direktverrechnung mit allen gesetzlichen Krankenkassen.

Direktverrechnung mit allen gesetzlichen Krankenkassen.

Direktverrechnung mit der KFA und Wahlarzt für alle anderen gesetzlichen Krankenkassen (ÖGK, SVS und BVAEB).
In jedem Fall können unsere Honorarnoten bei allen Privatversicherungen, die ambulante Leistungen abdecken, eingereicht werden.

Kostenlose Mammographie

Mit den Lebensjahren steigt das Brustkrebsrisiko. Je früher eine solche Erkrankung erkannt wird, desto besser sind heute die Heilungschancen. Deshalb gibt es ein staatliches Brustkrebs-Früherkennungsprogramm für Frauen zwischen 45 und 69 Jahren. Wir sind ein Kompetenzzentrum für diese Untersuchung.
Die Befunde werden von je zwei Radiolog:innen beurteilt.

Bestens vorbereitet zur Untersuchung

Wichtige Informationsbroschüren, Merkblätter und Formulare zum Ausdrucken, Durchlesen und Ausfüllen.